BEAT BASCHUNG

Für mich war nie die Technik die Faszination an der Fotografie, sondern dass ich mit der Kamera  Emotionenund Reaktionen auslösen kann. Der Klassiker − was als Hobby begann, habe ich autodidaktisch über die Jahre zum Beruf gemacht. Nach einer Berufsausbildung und mehreren Jahre beim SF DRS als Moderator machte ich mich vor gut 20 Jahren selbständig als Fotograf. 

 

Und dies in den Bereichen Imagebilder, Businessportraits, Reportage- und Immobilienfotografie. 

In dieser Zeit hat sich vieles verändert, nicht nur von Analog zu Digital, sondern auch die Bildsprache und vor allem die Bildnutzung. Früher war der Anspruch an den Fotografen, in einem Bereich stark zu sein. Heute, so meine Erfahrungen, geht es nur noch wenn ein Fotograf vielseitig, flexibel und dynamisch ist.
 

Seit ein paar Jahren unterrichte ich beim SwissPhotoClub und bin als Workshop-Leiter unteranderem für Sony Schweiz tätig. Dies sowohl bei mir im Fotostudio The Foto Loft in Dietikon wie aber auch on Location und bei Firmen.

 

Neben meiner Berufung empfinde ich eine grosse Leidenschaft für Mode, Innenarchitektur, Reisen und Sport, sei dies mit oder ohne Kamera.



ES IST NICHT DIE KAMERA,
SONDERN WER DAHINTER STEHT.